Skip to main content

Plasma - Mehr als du denkst!

In jedem von uns steckt mehr als man denkt. Das beginnt im Kopf, führt über den gesamten Körper und geht bis zu den einzelnen Bestandteilen des Körpers,
wie dem Blutplasma. 

  • Mit einer Plasmaspende werden Leben gerettet
  • Werden auch Sie zum Lebensretter
  • Helfen Sie Menschen ein normales Leben zu führen

Vereinbaren Sie ein Termin in einem von Ihnen ausgewählten Plasmazentrum.

Vom 5.-11.10.2020 ist die Internationale Woche der Plasmasspende, welche die Bedeutung von Plasma und Plasmaspenden hervorhebt. Viele interessante Informationen finden Sie unter der Kampagne "It’s in us all to save a life".

Mach mit!

„Die Idee, Plasma von Personen, die eine bestimmte Virusinfektion durchgemacht haben, als Heilmittel für andere Erkrankte zu versuchen, ist uralt. Die Ratio dahinter ist die - mittlerweile bewiesene - Annahme, dass im Plasma von Genesenen potente Antikörper gegen das Virus zu finden sind, die zur Zerstörung des Virus und damit zur Heilung des Patienten führen können. Emil von Behring hat bereits vor mehr als 100 Jahren das Blut von Überlebenden erfolgreich gegen Diphtherie und Tetanus eingesetzt. 1901 bekam er dafür den Nobelpreis. Auch im Rahmen des letzten Ebola-Ausbruchs wurde Plasma von Überlebenden zum Teil erfolgreich angewendet.“

Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident Österreichische Ärztekammer


"Wer Plasma spendet, tut Gutes. Viele Menschen sind auf Therapien angewiesen, die auf Plasma basieren. Blutplasma ist ein so spezieller Stoff, dass er noch nicht nachgeahmt werden kann. Das macht ihn so wertvoll und daher auch die Plasmaspende so enorm wichtig. Allein zu wissen, dass man Leben retten kann, dass man Kranken ein lebenswerteres Leben ermöglichen kann, und zwar mit jeder einzelnen Spende, sollte Motivation sein, damit noch mehr Menschen den Weg in die Plasmaspendezentren finden."

Mag. Alexander Herzog
Secretary General der PHARMIG